Donnerstag, 10. Juni 2010

Heihachi Website

Seit gestern erreiche ich das Supportpanel von Heihachi nicht mehr, heute waren sie kurz Online aber nun sind sie wieder Offline.

Weiß jemand was da los ist?

Mein VPS läuft allerdings wie gewohnt, anscheinend sind die Kunden davon nicht betroffen?

Wer etwas weiß, kann es uns per Kommentar wissen lassen.

Update (ICQ Kontakt hat das Statement in carders.cc gefunden):

Hallo,

leider gibt es seit gestern einige Probleme mit DDoS.
Jemand investiert sein Taschengeld in einen DDoS Service. Es steht fest, dass derjenige selbst kein großes Botnet besitzt, sondern sich diese Attacken einkauft.

Die Bandbreite liegt teilweise über 5 GBIT, da der DDOS zu mehreren Servern läuft ist es nicht so leicht die Attacken zu blocken.

Außerdem gibt es eine Person die andauernd meint, dass er uns DDoSen würde, das stimmt allerdings nicht. Der DDOS geht von jemanden anders aus.

Unser Supportpanel wird ab spätestens morgen in einem anderen Rechenzentrum untergebracht sein. Somit ist der Support während einer Downtime dennoch erreichbar.

Die Kunden VPS / Kundenserver sind alle Online, wobei es bei manchen VPS heute am Morgen eine Downtime gab.
Der Webspace war ebenso für einige Stunden down, ist aber wieder zu erreichen.
Dies ist übrigens die erste größere Downtime.

Wir arbeiten an einer vernünftigen Lösung und bitten um Verständniss.
Besonders lustig finde ich

Außerdem gibt es eine Person die andauernd meint, dass er uns DDoSen würde, das stimmt allerdings nicht. Der DDOS geht von jemanden anders aus.
Damit meint Heihachi die Dumpfbacke Killu. Gibst denn noch Leute die den Mist von Killu glauben?
Aber wie es aussieht schon... siehe Kommentar #3.

Na dann wünschen wir mal Heihachi viel Glück und hoffen, dass ihr Supportpanel bald wieder Online ist.

Angeblich kann man den Heihachi Support per Mail kontaktieren, support@heihachi.net, das hab ich zumindestens in ICQ gehört.

Heihachi im Test http://scenehoster.blogspot.com/2010/04/heihachinet.html
Alle Posts zu Heihachi http://scenehoster.blogspot.com/search/label/Heihachi

Update 2, 12.06.10
Heihachi ist wieder komplett zu erreichen, hosten tut Heihachi jetzt bei dragonara, einem DDOS-sicheren Hoster der ziemlich teuer ist, dafür aber mehrere gbit protecten kann.
Muss ziemlich teuer sein für heihachi.

Kommentare:

  1. Ja, ich weiß mehr.
    Heihachi leidet unter sehr starkem DDOS.
    Die Hauptseite und die Webspace-Kunden sind offline, die VPS laufen weiter.

    AntwortenLöschen
  2. Sie schrieben, dass sie bald wieder online sind, die Server der Kunden seien jedoch nicht davon betroffen!

    Mich ärgert das besonders, weil ich mir eine Domain bestellt habe und nun warten muss ^^

    AntwortenLöschen
  3. Jo, sie werden gerade von Killu dosed (mit 50vics).

    AntwortenLöschen
  4. @der ober mir

    du bist behindert xD
    killu hat rein gar nichts damit zu tun, der labert immer nur, das sagt auch heihachi in ihrem statement.
    selbst heihachi LACHT über den huso!

    auch 2x4 LACHT über killu :D
    2x4 admin über KILLU: http://img139.imageshack.us/img139/3569/killudreck7.jpg

    JEDER weiß, dass killu nix drauf hat und du bist so behindert und glaubst das? XD

    du bist soooo DUMM XDDDD HAHAHA GESTÖRTER HURENSOHN :D

    AntwortenLöschen
  5. ich wette da steckt cinipac dahinter ;D (ist ne reine vermutung keine beschuldigung)

    AntwortenLöschen
  6. so schlecht wie cinipac.com aka cinicrap ist, bestimmt.

    aber cinipac macht ja kein business, die hätten gar keine kohle dafür :D

    AntwortenLöschen
  7. Zum Glück ist mein VPS und mein Server bis jetzt Online, deshalb ist es nicht so dramatisch wenn das Kundenpanel mal für einen oder zwei Tage ausfällt.

    Heihachi hat das wie immer sehr schön geregelt und sie lassen ihre Kunden nicht im Stich, da könnten sich andere Hoster einige Scheiben abschneiden (Cinipac...)

    AntwortenLöschen
  8. es ist eine sauerei wer sowas macht mein forum ist dauernd down ich habe nur ein webspace.

    AntwortenLöschen
  9. hab auch nur webspace aber bei mir ist der server die ganze zeit (außer gestern in der früh!) online
    vielleicht sind wir ja auf unterschiedlichen servern. hab das paket um 10 euro, also middle

    AntwortenLöschen
  10. hab mir vor gestern abend nen vps gekauft und wegen dem drecks ddos muss ich jetzt warten

    AntwortenLöschen
  11. und der ddos hält immer noch is doch zum kotzen mein forum is nur noch down

    AntwortenLöschen
  12. Dann bist du aber der einzige der Down ist.
    Ich habe mehrere Freunde gefragt die bei Heihachi hosten (ich hoste dort btw ebenfalls) und niemand ist down.

    Ich gehe mal davon aus, dass das Problem an dir selbst liegt ;)

    Heihachi sollte ja heute wieder kommen, bislang siehts aber nicht danach aus.

    AntwortenLöschen
  13. ich habe auch leute die da hosten und deren webspace ist down vlt sind die vps nicht betroffen der webspace aber ist es

    AntwortenLöschen
  14. FTP geht ja ebenfalls nicht und an mir liegts sicher nicht

    [1] Verbinde zu Heihachi-Russland
    [1] Verbinde zu *******************
    [1] Timeout, Verbindung getrennt
    [1] Verbindungs Timeout(******)
    [1] Wiederholung nach 30 Sekunden fuer Heihachi-Russland

    AntwortenLöschen
  15. Ich komme selbst ins Admin Panel nicht rein

    AntwortenLöschen
  16. heihachi.net meldet: Status 12.06.2010 :
    We be online in some hours

    AntwortenLöschen
  17. @ der mit den webspace problemen

    webspace is definitiv online: http://host-tracker.com/check_res_ajx/5042097-0/

    es wurde wohl einfach deine ip geblockt oder so.. von der ddos protection

    wende dich halt mal an support@heihachi.net

    zum glück hab ich n vps, der is die ganze zeit on^^

    AntwortenLöschen
  18. achja und was is das dann: Moscow, Russia Http error:Unix.Unix_error(56, "read", "") 10.00 sec 92.241.190.202 JustHost alle gehn nur der nicht von wegen online

    AntwortenLöschen
  19. Sorry, aber du bist echt dämlich.
    Der Webspace ist Online, du bist einfach zu behindert um ihn aufzurufen.

    Kannst du nicht logisch denken?
    Es wurden einfach einige IP Blocks gesperrt - zumindestens nehme ich das an.

    70 OK - 4 Fail, aber der Webspace ist down, hahaha.

    Voll zurückgeblieben ;)

    AntwortenLöschen
  20. bis heute 20.06 ist alles tot. Man kriegt eine Verbindung nur für paar Stunden am Tag.

    AntwortenLöschen
  21. hoste auch schon seit einem jahr bei heihachi - kann ich nur weiterempfehlen, vorallem der support ist sehr gut.. die antworten sogar mitten in der nacht :)
    bin damals von timeweb.ru auf heihachi gewechselt da timeweb mich gekickt haben (wollen seriös werden^)

    AntwortenLöschen
  22. Dragonara ist nicht sonderlich teuer, im vergleich mit anderen Schweizer Hostern sind sie im Mittelfeld - die Protection kostet halt extra, aber weniger als bei US Protectern (Blacklotus, Staminus), das einzige was nervt sind die UK IPs obwohl die Server in CH stehen.

    AntwortenLöschen
  23. In der Tat ist Dragonara einer der günstigeren Hostern.
    Ich habe dort einmal eine Anfrage hingesendet für eine Protection im 600-800 Mbitbereich. Dragonara meinte zu mir, dass Sie den Server für 900$ protection können.
    Da ist wohl nicht so viel um zwischen Dragonara und blacklotus.
    Traffic in CH scheint generell teuer zu sein (z.b. nine.ch - sehr hohe Trafficpreise).

    Wobei Heihachi vorher ebenfalls bei blacklotus gehostet haben und nach einem Tag zu dragonara gegangen sind.
    NS1.HEIHACHI.NET hostet allerdings immer noch bei blacklotus - NS2.HEIHACHI.NET hosten Sie weiterhin auf ihrem eigenen Netzwerk.
    Da möchten Sie wohl einen redundanten NS aufbauen. Find ich eigentlich ganz gut :)

    Da sieht man auch wieder mal ganz gut den Unterschied zwischen irgendeinem billig Offshorehoster wie z.b. cinipac (cinipac.com) oder heihachi.

    Ich war ebenfalls mal bei Cinipac, zumindestens hatte ich dort eine Domain und einen Webspace.
    Als ich auf meinen Webspace die Zonen anpassen wollte (da ich einen neuen Hoster nahm und ein NS-Change bis zu 24 Stunden dauern kann) wurden die Änderungen einfach nicht aktiv.
    Da quasselte der Cinipac support etwas von "sie haben ein DNS-Netzwerk auf verschiedenen Standorten und deshalb dauert das Update bis zu 72 Stunden". Dass das eine reine Lüge ist, war mir sofort klar. Da die Nameserver weder zu meheren IPs auflösten, noch die beiden Nameserver sind unterschiedlichen RZs lagen. Aber damit prahlt ja der Cinicap support sogar jetzt noch im Gulliboard.. einfach nur traurig.
    Aber das hast ja auch du (Admin) hier http://scenehoster.blogspot.com/2010/05/cinipac-wir-lugen-unsere-kunden-gerne.html angesprochen.

    Einige komische Leute empfehlen ja immer noch Cinipac - erst letzens gabs wieder einen langen Ausfall. Und das lustige - einige Kunden hosten dort immer noch, wie dumm kann man nur sein?

    Ich bin froh, dass ich von dem Verein weg bin und ich jezt bei shinjiru hoste (wirklich guter hoster ;))

    AntwortenLöschen
  24. Arbeitet ihr eigentlich noch an neuen Tests?
    Oder sucht ihr nach Hostern, die ihr testen könnt?

    Vielleicht könnt ihr ja mal den Hoster http://www.ccihosting.com/ testen.

    AntwortenLöschen
  25. Ja, wir arbeiten an neuen Tests.
    Dieser Hoster wurde schon einige Male vorgeschlagen und wir werden ihn sicherlich testen.

    AntwortenLöschen