Montag, 18. Oktober 2010

Timeweb.ru - Guter russischer Webhoster

Timeweb.ru ist bereits seit 2006 am Markt und bietet russische Server in St. Petersburg an.

Der Support läuft per Mail, ICQ oder Ticketsystem. Es kann anonym per Webmoney bezahlt werden. Die Daten die man bei der Registration angibt, werden von Timeweb nicht überprüft.
Allerdings sollte man vor der Bestellung nicht sagen, dass man kein Russe ist, denn mit deutschen Kunden will Timeweb eigentlich nichts mehr zu tun haben.
Auf Nachfrage sagte man mir, dass aus Deutschland zu viele Kiddies kommen und man dies nicht brauche.

Ich hatte einen Webspace zur Verfügung. Das Panel zum Verwalten scheint selfmade zu sein und ist sehr übersichtlich und leicht verständlich.
Die Freischaltung des Webspaces ging schnell, als Webserver kommt Apache zum Einsatz. 30 Tage lang hatte ich den Webspace, in dieser Zeit war die Geschwindigkeit immer gut und es gab keine Downtime.
DDoS Protection gibts bei Timeweb leider nicht, dafür aber recht günstige Dedicated Server.

Der Support antwortet meist binnen 12 Stunden, ein guter Wert. Im ICQ Support ist fast immer jemand Online.

Laut Support können Warezseiten und ähnliches bei Timeweb problemlos gehostet werden.  Ich habe es getestet und habe als Test einen kleinen Moviewarezblog mit Links zu Rapidshare gehostet. Nach einigen Tagen habe ich selbst eine Abusemail zu timeweb.ru geschrieben, die Abusemail wurde einfach ignoriert. Somit stimmt die Aussage vom Support :)

Kommentare:

  1. Ich kann von Timeweb auch nur mit guten Erfahrungen berichten, jedoch ist es für Leute welche nicht Russisch lesen können sehr sehr schwer mit den Menus klarzukommen.

    War Anfangs leider mein Problem. Bist du damit auf Anhieb klargekommen?

    AntwortenLöschen
  2. Hatte keine großartigen Probleme.
    Google translate hat mir weitergeholfen :)

    AntwortenLöschen
  3. Was mich allgemein interessiert und du als erfahrener Blogger in dem Bereich bestimmt beantworten kannst, ist die Frage, ob man seine richtigen Daten bei der Registrierung angeben sollte? Wenn man über ein Jahr mietet und sich somit bei einigen Hostern Rabatte holt, man darauf gesperrt wird, weil man falsche Daten angegeben hat, wäre das schon sehr ärgerlich. Desweitern stellt sich mir die Frage, wie man "einfach" Geld auf Webmoney bekommt. Diverse Services/Seiten sind allgemein unzuverläslig und sehr unseriös, außerdem extrem teuer mit 10% Gebühren oder mehr.

    AntwortenLöschen
  4. Kommt immer auf das Projekt drauf an.
    Und auf die Seriösität des Hosters.

    AntwortenLöschen
  5. ich kann kein russisch, aber bei dem bestellvorgang würde ich mich durchbeissen. doch wie sieht es mit dem interface aus? wenn ich dort einen VPS miete, wären wenigstens die benutzeroberflächen, wie gewohnt, englischsprachig?
    ein komplett russischer server wäre der horror.

    mfg,

    desp

    AntwortenLöschen
  6. Welche Benutzeroberfläche?!
    Bei einem VPS gibt es keine Oberfläche und selbst dann könntest du alles auf EN oder DE umstellen, da du ja root/admin access hast.

    AntwortenLöschen
  7. Hey.

    Toller Blog den du hier hast!
    Bist du noch dran?

    Schon mal dran gedacht das Ganze etwas größer zu machen?

    AntwortenLöschen
  8. Tja, scheiße ist es!

    Habe einen VPS bezahlt und heute die Antwort vom Support bekommen "Sorry, but VPS can be given only for citizens of Russia".

    Sehr, sehr seriöser Hoster! Beweiß gucke hier:
    http://img62.imageshack.us/img62/4620/isado.png

    AntwortenLöschen
  9. Du hast dein Geld zurückbekommen, daher weiß ich nicht, warum der Hoster unseriös sein sollte.

    AntwortenLöschen
  10. Hmm es fehlt mir eindeutig eine anonyme Zahlungsmethode!!!

    AntwortenLöschen